Polyester-Flechtschnur (PESF)

Der Faser-Rohstoff Polyester (PES) ist auch unter den Handelsnamen Trevira und Diolen bekannt. Alle PES-Fasern zeichnen sich aus durch hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit, sehr hohe Elastizität und Formbeständigkeit. Die Knotenfestigkeit liegt bei ca. 55 - 60% der linearen Bruchkraft. Die UV- bzw. Lichtbeständigkeit kann als sehr gut bezeichnet werden. Das spezifische Gewicht liegt bei ca. 1,38 kg/dm³. Als Temperaturgrenze bei kurzzeitiger Belastung kann ca. 170° C angegeben werden. Die Erweichungstemperatur liegt bei ca. 225° C, die Schmelztemperatur bei ca. 260° C. Die Bruchdehnung der Faser liegt bei 10 - 16%.
Flechtschnüre aus PES werden in der Regel ohne Kern hergestellt. Dickere Durchmesser (Seile) werden sehr oft als Kern-Mantel-Konstruktion gefertigt. Anwendungsgebiete sind überwiegend im technischen Bereich, der Schifffahrt und im privaten Bereich als Allzweckseil zu finden.

 
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)