Sisalstricke

Sisalstricke
Sisalfasern werden aus den Blättern der Sisal-Agave (agave sisalana, agave cantala) gewonnen. Hauptanbaugebiete sind Ostafrika sowie Brasilien und Mexiko. Die Faser gehört zur Gruppe der Hartfasern, zu denen u. a. auch die Manila- und Kokosfaser gehört und ist cremeweiß bis gelblich glänzend. Sisal ist weitgehend geruchsneutral und hat eine hohe Scheuerfestigkeit. Die Witterungsbeständigkeit der Sisalfaser ist etwas besser als die von Hanfseilen.
 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)