Auffang-Haltegurte

Für alle Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen ist ein geeigneter Auffanggurt in einem Auffangsystem zu verwenden. Bei der Auswahl des richtigen Auffanggurtes muss bereits entschieden werden, ob dieser lediglich als Absturzsicherung dienen soll oder ob ein Kombinationsauffanggurt mit einem integrierten Haltegurt nach EN 358 oder ein Sitzgurt nach EN 813 benötigt wird. Ausschlaggebend sind die unterschiedlichen Merkmale der Anschlagmöglichkeiten (Ösen) an einem Auffanggurt.

Auffangösen:
Sind dafür geeignet, dynamische Fallbeanspruchungen aufzunehmen (freier Fall) sowie für Haltezwecke zulässig.

Steigschutzösen:
Auffangöse, jedoch nur in Verbindung mit ortsfesten Steigeinrichtungen (Seil/Schienen) einzusetzen, wobei die Absturzhöhe begrenzt ist; als Auffangöse wegen der ungünstigen Lage des Körperschwerpunkts ungeeignet.

Halteösen:
Dienen ausschließlich Haltezwecken und dürfen niemals als Auffangöse eingesetzt werden.

Abseilösen:
Nur für Abseilzwecke, für dynamische Sturzbeanspruchungen nicht geeignet.

 
Haltegurt B 2 R
SOLD OUT
- Haltegurt aus 85 mm breitem
  Polyamid-Gurtband mit Umlenk-
  rahmen und Zweidornschnalle
- 2 feste, seitliche Halteösen 85 mm
- verstellbares Halteseil SK 12 mit
  Karabiner A-DIN 5290, max.
  Länge: 4,5 m
65,50 EUR
65,50 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)